Allgemein

Rückblick auf die Letzen zwei Wochen

In den letzten 14 Tagen hatte ich 4 Sprechstunden, ein neuen Rekord, ich hoffe es wird so rasant weiter gehen.

Am Dienstag 15. September war ich am Abend in der Stadtbibliothek Wil. Hier dufte ich 3 Kunden beraten.

Frau E. Hatte einen Epos 2 und wollte einfach wissen, wie dieser funktioniert und wie man die eBooks via Onleihe ausleiht etc.

Herr F. durfte ich bereits zum zweitem Mal beraten. Er benützt das Onleihe App auf einem IPad. Er hatte fragen zur generellen Bedienung und auch spezifische Anfragen, welche ich im Nachhinein mit dem Support der Dibiost abklären konnte.

Frau B. hat einen Sony T3 welche immer wieder eine Fehlermeldung bezüglich DRM gemeldet hatte. Auch dieses Problem konnte ich an der Sprechstunde nicht lösen. Ich konnte aber im Nachhinein mit Hilfe meines eigenen Sonys (welche in von der Stadtbibliothek Wil bekomme haben) und einer tiefen Google Recherche einen Weg finden um das Problem zu lösen. Ich konnte Frau B. eine bebilderte Anleitung erstellen und zustellen.

Lösungsweg: Man muss den Sony via dem Programm „Reader for PC“ autorisieren, danach aber die eBooks von dibiost via dem Programm „Adobe Digital Editions“ herunterladen und danach die eBooks OHNE eines dieser Programme direkt aus den „Eigenen Dateien“ auf den Sony kopieren.

Am 23. September war ich Vormittags in Uzwil. Dort hatte ich wieder eine grosse Runde von 10 TeilnehmerInnen. Es war einen Gemischte Runde mit verschiedenen Geräten. Vier Tolinos, zwei Cybooks, ein Sonys, ein Kindle, ein Pocketbook und ein Samsung Tablet. Ich konnte den TeilnehmerInnen die Onleihe, den Download auf den Geräten und die Benützung der Onleihe App mit Hörbüchern und Zeitungen aufzeigen. Zudem beantwortete ich diverse Fragen zum Digitalen lesen. Auch hier durfte ich im Nachgang noch Anleitungen verschicken und spezifische Probleme beim Dibiost Support anfragen.

Am 23. September am Abend war ich dann in Aadorf. Hier hatte ich 4 Teilnehmerinnen. Alle samt mit tolinos. Hier ging es hauptsächlich um den einstieg in die dibiost via tolino und um alle Funktionen eines tolinos.

Zum Abschluss der 14 Tage besuchte ich gestern Vormittag 25. September die Bibliothek Sirnach. Hier waren es 4 TeilnehmerInnen mit diversen Fragen und Problemen zum tolino und der Onleihe App. Auch hier konnte ich die meisten Fragen beantworten und habe aber auch noch Themen zur Recherche mitgenommen.

Die Nachbearbeitung dieser 4 Sprechstunden war sehr Zeitaufwendig, es macht mit aber immer Spass Lösungen und Antworten zu finden. Es ist nicht immer einfach und manchmal muss man recht um die Ecke denken, aber ich freue mich immer wenn ich meinen Kundinnen und Kunden dazu verhelfen kann besser mit digitalen Medien umgehen zu können.

Es freut mich zudem, dass ich bereits 3 Terminbuchungen fürs 2021 bekommen habe. Ich hoffe mein Terminplan bleibt so voll und dass ich meinem Ziel „die Ansprechperson für fragen zum Thema Digitales lesen zu sein“ immer näher komme.

Auf Bald

eure eReaderin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.