Allgemein

Sonniger Ausblick trotz dichtem Nebel

Es ist wider diese Zeit, ich welcher uns der Nebel umhüllt und die Sonne nur noch selten zum Vorschein kommt. Ich mag zwar den Herbst, aber Sonnige Tage mag ich lieber. 🙂

Bei meinem noch jungen Startup ist es zum Glück sehr sonnig. Die letzten Wochen über habe ich viel für meine Firma gearbeitet und konnte durch meine Beharrlichkeit einiges erreichen.

Zu erst aber der Rückblick auf die Sprechstunden von vergangener Woche:

Am Mittwoch 28. Oktober war ich vormittags in der Bibliothek Uzwil anzutreffen. Dort hatte ich eine tolle Sprechstunde mit sechs sehr Interessierten Teilnehmerinnen. Wir haben die üblichen Themen besprochen, sowie Tipps und Tricks auf den Geräten und auf der App. Es war wie immer ein spannender Event und ich freue mich, dass mich die Bibliothek Uzwil bereits für 3 weitere Termine gebucht hat.

Tags darauf, am Donnerstag 29. Oktober auch vormittags besuchte ich die Bibliothek Degersheim. Hier wurde ich auch sehr freundliche empfangen und durfte fünf Teilnehmerinnen und einen Teilnehmer beraten. Neben den üblichen Themen mit dibiost habe wir hier noch über die Unterschiedlichen eReader Marken und Ihre vor – und Nachteile gesprochen. In meinem Blogeintrag von letztem Herbst hatte ich die neusten Geräte beschrieben: „Welcher eReader passt zu mir“ Auch die Bibliothek Degersheim hat mich bereits für eine Sprechstunde im Sommer 2021 gebucht.

Nun zum Ausblick:

Ich hatte sehr Nette Gespräche mit Herrn Augustin von Orell Füssli Thalia AG. Er ist zuständig für das Multichannel und somit auch für das Digitale Lesen. Wir haben über eine mögliche Kooperation im 2021 gesprochen und ich freue mich bereits heute auf das erste Meeting dazu im Januar. Noch mehr freue ich mich auf die neuen Test-Tolinos, welche Orell Füssli mit sponsert. Diese sollten dank dem lieben Herrn Minder bald bei mir eintreffen. Damit kann ich in meinen Sprechsunden noch kompetenter Beraten und meinen Kunden auch diese neue Geräte Generation präsentieren.

Dann durfte ich mich auch länger mit Herr Stadler unterhalten. Er ist nach seinen Angaben „Mädchen für Alles“ bei der Geschäftsstelle Verein Dibiost in St. Gallen. Er hat mir einen kleinen Einblick in seinen Alltag bei der Geschäftsstelle gegeben und konnte einigen Unklarheiten bezüglich Dibiost aufklären. Des Weiteren hat er vor mit den Kontakt zu weiteren Bibliotheken im Verbund zu ermöglichen. Da wäre für mich natürlich ein besonders erfreulicher Türöffner. Ich freue mich schon auf weitere konstruktive Gespräche.

Meine Neue Agenda für 2021 hat auch bereits mehrere Einträge bekommen. Es stehen bereits 10 Sprechstundentermine für das neue Jahr fest. Die Terminübersicht ist hier zu finden: „eReaderin vor Ort“.

Ich hoffe nun auf noch weitere Buchungen und freue mich auf viele Besucher.

In den letzten zwei Monates des „alten“ Jahres bin ich noch drei Mal anzutreffen:

  • In der Stadtbibliothek Wil:
    • Dienstag 17. November 2020  von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr
    • Donnerstag 10. Dezember 2020 von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr
  • In der Bibliothek Uzwil:
    • Mittwoch 25. November 2020 von 9:00 Uhr bis 10:30 Uhr

Nun wünsche Ich allen gute Gesundheit und kuschelige Lesestunden.

Ihre eReaderin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.