Allgemein

Die Erweiterung des Horizontes…

Liebe Leserinnen und Leser

Ich hatte einen sehr turbulenten September.

Nach meinem Umzug Ende Juli hatte ich die Sommerpause dafür genutzt, mich einzurichten und mit meiner Tochter die neue Umgebung zu erkunden. Die ersten Wochen nach dem Schulstart meiner Kleinen waren wir damit beschäftigt, uns an die neuen Abläufe zu gewöhnen. Im September wurde nochmals vieles neu und ich war froh, dass meine Mutter mich oft bei der Kinderbetreuung unterstützt hat, damit ich alle meine Buchungen einhalten konnte.

Ich durfte als Referentin an 4 Treffen für Bibliotheks-MitarbeiterInnen der Ostschweiz den Umgang mit tolinos und der Onleihe näher bringen. Das hat mich nach Ebnat Kappel, Widnau, Wil und Sargans geführt. Es war spannend, in kurzer Zeit so unterschiedliche Regionen zu besuchen.

Zudem durfte ich Bibliotheken in Mosnang, Nesslau, Uzwil, Gossau, Wallisellen und Wil für meine Sprechstunden besuchen. Es war jedes Mal spannend und es hat mich gefreut, in den Bibliotheken zu sein und den MitarbeiterInnen und KundInnen zu helfen.

Schon länger spiele ich mit der Idee, mehr als nur Beratungen zum Thema digitales Lesen anzubieten. Ich werde immer mal wieder angesprochen, ob ich nicht auch beim Einrichten von Tablets und Smartphones Hilfe leisten könnte. Dies möchte ich sehr gerne und ich werde nun versuchen, dieses Angebot auf meiner Homepage besser zu präsentieren – und hoffe, dass ich so weitere KundInnen unterstützen kann.

Ich hatte oft Mühe, schon bei den Sprechstunden, wenn ich mit iOS (Apple) Geräten konfrontiert wurde. Ich selber benütze eher Android Geräte und es lag noch nicht in meinem Budget, mir ein iPad oder iPhone zuzulegen. Nun habe ich überraschenderweise ein neues iPad geschenkt bekommen und bin nun daran, mich in die iOS-Welt einzufuchsen.

Der Oktober wird mit nur 4 Buchungen sehr viel ruhiger als der Vormonat, so werde ich auch wieder einige Buchtips posten können.

Gerade höre ich den Roman «die Anomalie» von Hervé Le Tellier. Es ist ein wunderbarer Französischer Roman, der anfängt mit einer Erzählung vieler einzelner Personen, welche alle im selben Flugzeug sassen, welches vor der Landung in New York von sehr starken Turbulenzen geplagt war. In der Mitte des Buches fängt diese Gemeinsamkeit der Personen an, einen Sinn zu ergeben. Ich möchte nicht mehr verraten, denn das Buch lebt davon, dass man alles zur richtigen Zeit erfährt. Für einmal bin ich mit den Buchkritikern einig: Echt ein toller Roman!

Vielen Dank für Ihr Interesse

Ihre eReaderin

Allgemein

Bücher im September

The Island of Missing Trees by Elif Shafak

Ein Feigenbaum erzählt uns von seinem Leben in Zypern, wir erfahren viel über die Unruhen im Land und wie die Griechische und Türkische Bevölkerung immer mehr voneinander getrennt wurden.

Die Geschichte des Baums trägt und durch den Roman.

Der zweite Erzählstrang berichtet von Ada, einer Teenagerin in England. Sie lebt mit Ihrem Vater zusammen und hat kürzlich Ihre Mutter verloren. Als unerwartet Ihre Tante aus Zypern zu Besuch kommt erfährt Sie viel über die Geschichte Ihrer Eltern.

Die Eltern in Zypern aufgewachsen, ihr Vater Grieche und ihre Mutter Türkin. Wir erfahren viel über Ihr Leben und fiebern mit ob es zu einem happy end kommt.

Ich kann diesen Roman sehr empfehlen. Die Geschichte hat mich sehr berührt.

Deutsche Ausgabe: <a href="http://<a rel="sponsored" href="https://www.awin1.com/awclick.php?gid=372725&mid=13971&awinaffid=680321&linkid=2526983&clickref=">www.book.chDas Flüstern der Feigenbäume Erscheint im Oktober 2021

Englische Ausgabe: The Island of Missing Trees

Marc-Uwe Kling als Hörbuch

Die Letzten Wochen war ich viel im Auto und Bus unterwegs und habe darum begonnen wieder Hörbücher zu hören.

Ich lade mir diese via diversen Apps auf mein Smartphone. Ich benütze die Onleihe App um eAudio (Hörbücher) von meiner Bibliothek auszuleihen. Wenn ein Hörbuch dort nicht erhältlich ist benütze ich noch zwei weitere Apps, bei welchen in jeweils ein Hörbuch Abo abgeschlossen habe. (Man bezahlt einen monatlichen Betrag und kann dann monatlich 1-2 Hörbücher beziehen) Bei Orell Füssli kostet das Abo 12.90Fr im Monat, der erste Monat ist kostenlos. Man kann die Hörbücher danach auf der Tolino lese App anhören. Bei Audible kostet es 9.95 Euro monatlich und kann dann via der Audible App konsumiert werden. Wie gesagt ich benütze verschiedene Apps, je nach dem was ich hören will und wo es verfügbar ist.

Von Marc-Uwe Kling habe ich gerade mehrere Titel gehört. Sie sind alle super witzig.

Die Känguru Chroniken

Marc-Uwe Kling wird von einem Känguru besucht und nach und nach zieht es bei Ihm ein und wird sein Begleiter.

Das Känguru ist sehr sarkastisch und hat immer wieder wilde Ideen.

Zusammen erleben Sie lustige Sachen und kommen immer wieder in Schwierigkeiten.

Dies ist der erste Teil, es lohnt sich die Geschichte der Reihe nach zu konsumieren.

Die Känguru Chroniken

Das Känguru Manifest

Die Känguru Offenbarung

Kling spricht die Geschichte selber und er macht das Super!

Quality Land

Wahnsinnig Witzig, ich konnte mir das Lachen in der Öffentlichkeit nur schlecht verkneifen.

Marc-Uwe Kling entführt uns in ein Deutschland der Zukunft. Der Name des Landes wurde in Quality Land geändert und die Nachnamen der Bevölkerung wurden auch geändert. Nun ​alle nach dem Beruf des Vaters/ der Mutter zum Zeitpunkt der Geburt. Wir haben also Tony Parteichef, Sandra Admin und Peter Arbeitsloser.

Als ein Androide sich zum Präsidenten wählen lässt entsteht ein riesiger Tumult und Menschen und Maschinen scheinen durchzudrehen.

Quality Land und Quality Land 2.0

Allgemein

Sommer, Sonne, Untersee

Liebe LeserInnen.

Seit meinem Letzten Blogpost ist es einige Wochen her. Ich bin seither mit meiner Tochter in den Kanton Thurgau an den Untersee umgezogen und es gab viel zu organisieren.

Trotzdem war ich jeweils an meinen Sprechstunden anzutreffen. Die Nächste wird Morgen Vormittag in der Stadtbibliothek Gossau stattfinden.

Zwischenzeitlich habe ich auch meine Homepage ein wenig umgebaut, dies soll dazu dienen, dass meine BesucherInnen direkt sehen was ich anbiete.

Ich werde versuchen in der Badi viele Bücher zu lesen, damit ich Ihnen nach den Sommerferien viele Buchtipps geben kann.

Ich wünsche Ihnen einen tollen Sommer und denken Sie daran, wenn Sie ein Problem oder Fragen haben, bin ich gerne für Sie da.

Liebe Grüsse

Ihre eReaderin

Allgemein

ein Problem weniger

tolino Leseerlebnis Feature (01.07.2021)

Viele Onleihe NutzerInnen stören sich schon länger an den vielen eBooks, welche sich zwar ausleihen, herunterladen aber nicht öffnen lassen. Ich habe eine SUPER Nachricht für Sie. Es gibt eine Lösung.

Das tolino Leseerlebnis Feature bringt die Lösung. Mit dem aktivierten Feature lassen sich all diese eBooks aus der Onleihe nun öffnen, die vorher nicht funktionierten. Wenn Sie also eBooks ausleihen, welche sich nicht öffnen lassen, oder welche auf dem Cover nur Zahlen/Buchstaben anzeigen, dann löschen Sie diese eBook von Ihrem Gerät, aktivieren Sie das Beat-Feature und starten Sie den Download erneut, nun sollten Sie auch diese „Problem Kinder“ öffnen können.

Wenn Ihnen die neue Ansicht bei den Lese-Einstellungen nicht zusagt, können Sie das Feature nach dem Download der eBooks wieder deaktivieren. Man benötigt es zur Problemlösung wirklich nur während des Downloads.

Diese kann man im Menü unter Einstellungen Lese-Einstellungen das tolino Leseerlebnis Feature aktivieren.

Was das Feature sonst noch bewirkt:

Man hat hier viel mehr Auswahl an Schriftarten und Grössen, man kann den Text individuell einstellen. Fett, mehr Zeilen oder Zeichenabstand etc. Zudem kann man auch noch schneller blättern als vorher.

Da es aber eine Testversion ist, gibt es einige Kleinigkeiten, die manchmal nicht funktionieren. Ich kann auf meinem Shine 3 mit aktiviertem Feature keine ausgeliehenen eBooks zurückgeben und auf dem Homescream werden keine Buchcover angezeigt. Wenn ich das Feature aber deaktiviere klappt alles wieder wie gehabt.

Nun wünsche ich viel Lesevergnügen an Sonnen oder Regentagen.

eure eReaderin

Allgemein

Sieg trotz Niederlage

Leider habe ich es nicht geschafft, mein Ziel auf Crowdify zu erreichen. Trotzdem lasse ich mich nicht entmutigen und bin nun immerhin um eine Erfahrung reicher.

Die Covid-Restriktionen wurden weitgehend aufgehoben, sodass ich nun wieder als eReaderin im Einsatz sein kann. Die ca. 20 ausgefallenen Events werde ich leider nicht mehr aufholen, aber ich sehe meine Zukunft trotzdem positiv.

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals für Alle Unterstützungen via Crowdify bedanken. Leider war das Crowdfunding nicht erfolgreich und die Booster werden Ihre Beträge (abzüglich der Bankspesen von Crowdify) zurück erhalten. Ich schätze es sehr, dass es viele Leute gab, die mir helfen wollten. Und ich habe mich über jeden Booster grefreut.

Falls Sie mich zukünftig ausserhalb von Crowdify unterstützen möchten, finden Sie meine Kontodaten und einen PayPal-Link ganz unten auf meiner Homepage.

Mein Startup ist noch jung und ich freue mich über jeden «Zustupf».

Wenn Sie weiterhin an der eReaderin interessiert sind, können mir auch auf Instagram (die_eReaderin), Facebook (eReaderin) oder Twitter (kate_eReaderin) folgen.

Ich wünsche Ihnen einen tollen Sommer und viel Spass beim Lesen, egal ob analog oder digital.

Ihre eReaderin

Katharina Dietrich

Allgemein

Von Öffnungen und Schliessungen…

Guten Abend

Endlich ist es schön warm und der Regen hat eine Pause eingelegt. Und auch die Covid-Regeln wurden gelöst, und die Gastronomie ist wieder offen.

Es freut mich, dass auch mein Lieblingsrestaurant in Winterthur nun wieder geöffnet ist und ich bald wieder dort Essen gehen kann.

Es ist aber nicht nur ein Anfang, sondern auch ein Ende in Sicht.

Mein Projekt auch Crowdify nähert sich dem Ende. In 6 Tagen ist Schluss und leider sieht es nicht so aus, als ob ich mein Ziel erreiche.

Ich möchte mich Trotzdem bei Allen bedanken, die mich unterstützen. Sei es auf Crowdify, mit Buchungen oder als Freundinnen und Freunde und Leserinnen und Leser meines Blogs.

Ich mache weiter und gebe nicht auf und ich werde, hoffentlich, noch längere Zeit als eReaderin unterwegs sein dürfen.

Ich wünsche Ihnen nun eine Tolle Sonnenwoche.

Ihre eReaderin

Katharina Dietrich

Allgemein

Pfingstlese

Guten Abend

Da ich nun öfters die Sozialen Medien nutze, habe ich schon länger keine Buchtipps in meinem Blog gepostet.

Darum finden Sie unterhalb die letzten 5 Bücher, die mir super gefallen haben. Ich habe die meisten auf Englisch gelesen, sie sind aber auch als Übersetzung lesenswert.

Mein Crowdfunding Projekt läuft nur noch 15 Tage, schauen Sie doch mal vorbei. Ich biete viele Goddies an, die man als Gegenleistung für ein Boost (Unterstützung) bestellen kann, denn ich möchte nicht einfach nur Geld sammeln, sondern auch etwas zurückgeben.

https://www.crowdify.net/de/projekt/ereaderin

Nun wünsche Ich Ihnen viel Spass beim Lesen

Ihre eReaderin

Die Farbe von Glas von Caroline Lea

Island 1686: Rosa muss einen verschlossenen Mann aus einem Dorf 3 Tagesmärsche entfernt heiraten, um Ihre Mutter zu retten, diese ist krank und halb verhungert und wird es ohne Hilfe nicht durch den Winter schaffen.

Rosa nimmt diese Bürde auf sich und lässt Ihren Seelenverwandten Pall und Ihre Mutter hinter sich um den Haushalt für Ihren Mann Jon zu führen.

Jon ist sehr verschlossen und die Hütte scheint verflucht zu sein. Es scheint von geistern zu wimmeln und Rosa fühlt sich ständig beobachtet. Sie wird das Gefühl nicht los, dass Jon Ihr etwas schreckliches verheimlicht.

Ich möchte wirklich nicht zu viel verraten, weil die Geschichte lebt von diesem Gefühl, dass etwas nicht stimmt.

Es ist wahnsinnig spannend und wirklich lesenswert.

Deutsche Ausgabe

english edition

Mitternachtsbibliothek von Matt Haig

Im Leben trifft man jeden Tag viele Entscheidungen und manchmal denkt man zurück und überlegt sich, was man anders hätte machen können….
Als Nora nicht mehr leben möchte erreicht Sie die Mitternachtsbibliothek. Von dort aus kann sie diese Leben ausprobieren, welche Sie hätte haben können.

Ein recht absurdes Konzept.. aber das Buch ist sehr gut und es zieht einem rein. Man möchte erfahren was mit Nora passiert.

Sehr empfehlenswert.

Deutsche Ausgabe

english edition

Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid von Alena Schröder

Ein toller Roman über 4 Generationen von Frauen, welche in jeweils Ihrer eigenen Sprache die Geschichte erzählen. Man merkt immer beim Lesen, welche Frau/ Bzw. welcher Mann gerade erzählt.

Eine junge Frau findet bei Ihrer Grossmutter im Altersheim einen Brief, in welchem von einem Erbe gesprochen wird. Sie macht sich auf die Suche nach der Wahrheit über Ihre verstorbene Mutter und Urgrossmutter und findet heraus, dass sie entfernte Jüdische Verwandte hat. (Ihre Urgrossmutter hatte in der zweiten Ehe in eine Jüdische Familie eingeheiratet)

Die Geschichte der Urgrossmutter und der Grossmutter spielen während des zweiten Weltkrieges in Berlin und es wird auch das Schicksal der Jüdischen Schwiegereltern der Urgrossmutter beschrieben.

Ein wahnsinnig packender Roman, der mit viel Herz geschrieben wurde.

Deutsche Ausgabe

Miss Bensons Reise von Rachel Joyce

Dieses Buch hat mich sehr bewegt.
Eine ‘Verschupfte’ Frau verliert Ihren Job und möchte sich Ihren Lebenstraum verwirklichen und einen noch unentdeckten Käfer in Neukaledonien zu entdecken.

Durch unerwartete Umstände wird eine sehr kurlige Frau Ihre Reisebegleitung.

Die Reise ist nicht ungefährlich und die Frauen lernen sich immer besser kennen. Und lernen im Prozess auch mehr über sich selber.

Es ist schwer zu beschreiben, aber es hat mir echt gut gefallen.

echte Frauenpower.

Deutsche Ausgabe

english edition

Buch eines Sommers von Bas Kast

Eine sehr schöne Sommergeschichte. Nicolas, ein viel beschäftigter CEO, der seine Frau und Sohn selten sieht erbt nach dem Tod seines Onkels dessen Villa. Onkel Valentin war ein Schriftsteller und in jungen Jahren wollte Nicolas nichts lieber also so zu sein wie sein Onkle. Leider ist dann das Leben dazwischen gekommen und sein Traum hatte sich nie erfüllt.

Der Tod des Onkels nimmt Nicolas sehr mit und er beschliesst sich eine Auszeit zu nehmen und mit der Familie den Sommer in der Villa des Onkels zu verbringen.

Dieser Sommer bringt ihn nicht nur näher an seinen Sohn und seine Frau, sondern auch näher zu sich selbst.

Einer wunderschön geschriebenen Geschichte.

Deutsche Ausgabe

Allgemein

Unerwartete Fehlermeldung

Nun bin ich doch schon zum zweiten Mal auf den Selben Fehler gestossen und möchte Ihnen die Lösung nicht vorenthalten.

Es kommt vor, dass tolinos den Download via Onleihe nicht zulassen und eine komische Fehlermeldung bringen. Zum Beispiel „Leider wird zum aktuellen Zeitpunkt kein LCP DRM auf Ihrem Gerät unterstützt“ Ich habe aber beim Selben Fehler auch bereits eine Andere Fehlermeldung gesehen.

Die Lösung ist recht simpel.

Wenn man den tolino zum ersten Mal einschaltet und installiert wird muss man 1. Die Sprache wählen, 2. Eine WLAN Verbindung herstellen, 3. Ein Land wählen und 4. Sich bei seinem Händler anmelden.

Wenn man nun den tolino nur für die Onleihe benützt, muss man sich nicht zwingend beim Händler anmelden und es kommt vor, dass man den Schritt mit der Länderauswahl einfach überspringt.

Hier entsteht das Problem. Der Tolino weiss nicht in welchem Land er gerade ist und weiss nicht wie die eBooks verschlüsselt sind. Nun ist er komplett verwirrt und bringt Fehlermeldungen.

Lösung: 1. Verbinden Sie den tolino mit WLAN, 2. Wählen Sie „Jetzt Anmelden“ und 3. Wählen Sie Ihr Land z.B. Schweiz aus. (das Anmelden beim Händler können Sie einfach abbrechen, wenn Sie sich nicht anmelden möchten)

Danach sollt das Problem behoben Sein.

Hier finden Sie den Link zur bebilderten Fehlerbehebung von Dibiost.

Zudem möchte Ich Ihnen ans Herz legen den tolino, auch wenn Sie Ihn nicht mit WLAN nutzen, 3 Mal pro Jahr mit dem WLAN zu verbinden, damit er immer die Neusten Updates hat. Machen Sie dies nicht, kommt es vor, dass er nicht mehr korrekt funktioniert und eben abstruse Fehlermeldungen produziert.

Nette Grüsse und einen schönen Abend

Ihre eReaderin

Allgemein

Halbzeit für mein Projekt auf Crowdify

Es freut mich sehr, dass mein Projekt rege angeschaut wird und natürlich auch, dass immer mehr Booster mithelfen, mein Ziel zu erreichen.

Ich merke aber in Gesprächen, dass vielen nicht klar ist, wie so ein Crowdfunding-Projekt funktioniert.

Es ist so:

Ich erstelle mein Projekt und erkläre in der Übersicht, um was es geht und was ich erreichen möchte. Dabei setze ich einen Zeitrahmen und ein Ziel (in Franken) fest, welches ich erreichen möchte. Schaffe ich es nicht, im gesetzten Zeitrahmen mein Ziel zu erreichen, bekommen die Booster (also Sie als UnterstützerInnen) Ihr Geld wieder zurück und ich bin nur um eine Erfahrung reicher.

Schaffe ich es aber im Zeitrahmen, mein Ziel zu erreichen oder zu übertreffen, bekomme ich den Geldbetrag, liefere dann die bestellten Goodies aus und investiere das gesammelte Geld so wie ich es beschrieben habe. (also für neue Geräte und zur Pflege der Homepage)

Sie haben drei Möglichkeiten, mich zu unterstützen:

  1. Sie werden Booster, indem Sie einen Geldbetrag spenden (reine Spende/Unterstützung)
  2. Sie werden Booster, indem Sie ein Goodie kaufen (Geld gegen Ware/Dienstleistung)
  3. Sie teilen mein Projekt auf den sozialen Medien und erzählen vielen Menschen von meinem Projekt und meinem Startup

Ich freue mich über jede Unterstützung, finde es aber auch super, wenn Sie von den Goodies profitieren.

https://www.crowdify.net/de/projekt/ereaderin

Mit Ihrer Hilfe kann ich mein Ziel erreichen und die eReaderin als Firma auf ein sicheres Fundament stellen.

Liebe Grüsse

Ihre eReaderin

Katharina Dietrich

Allgemein

tanz in den Mai…

Wie die Zeit verfliegt, es ist schon Mai…

Ich freue mich sehr darüber, dass ich nun wieder Fleissig Sprechstunden abhalten darf. Den Start in diesem Monat habe ich in Walenstadt gemacht, dort durfte ich in der Bibliothek KantischülerInnen die eReader und die Onleihe näher bringen. Sie werden später in den Bibliotheken Walenstadt und Buchs Kunden den Umgang mit Digitalen Medien und Geräten näher bringen. Ich freue mich, dass ich ein Teil dieser Veranstaltung sein durfte. Es war zwar ungewohnt jugendliche zu Schulen, aber auch sehr spannend.

Diesen Monat starte ich meine Sprechstunde zudem in zwei neuen Orten. Einerseits am Mittwoch 26. Mai in der Stadtbibliothek Gossau und am 17. Mai in der Mediathek Wallisellen sein.

Hier der Überblick, wo Sie mich im Mai antreffen können. (Bitte melden Sie sich jeweils an, die Teilnehmerzahl ist jeweils beschränkt)

  • Dienstag 4. Mai               17:30 bis 19:00 Uhr         Stadtbibliothek Will
  • Freitag 7. Mai                   9:30 bis 11:00 Uhr          Bibliothek Sirnach
  • Montag 17. Mai               9:00 bis 10:30 Uhr          Mediathek Wallisellen
  • Mittwoch 19. Mai            9:00 bis 10:30 Uhr           Bibliothek Uzwil
  • Mittwoch 26. Mai            9:00 bis 11:00 Uhr           Stadtbibliothek Gossau

Es wird mir generell ja nie langweilig mit Startup, Job, Kind, Haushalt, Lesen, Netflix, Joggen, Schlafen. Aber nun investiere ich noch die eine oder Andere Minute mehr für mein Cowdfunding Projekt. Ich versuche mit dem Erlös die durch Covid entstandenen Ausfälle zu kompensieren. Als Unterstützer können Sie mir nicht nur helfen, sie können auch von Goddies profitieren. Wie zum Beispiel eReadern oder Einzel Terminen mit mir.

https://www.crowdify.net/de/projekt/ereaderin

Schauen Sie sich mein Projekt doch mal an, oder erzählen Sie ihren Freunden und Bekannten davon.

Vielen Dank für Ihr Interesse

Ihre eReaderin